Kommt es nach dem Einspruch immer zu einer Hauptverhandlung?

Nein. Es gibt einige Möglichkeiten, den Strafbefehl auch ohne Hauptverhandlung abzuändern.Der Einspruch gegen den Strafbefehl kann begrenzt werden, beispielsweise wenn die Tagessätze zu hoch bemessen wurden. Die Staatsanwaltschaft kann den Strafbefehl auch zurücknehmen und das Verfahren stattdessen einstellen, etwa wegen Geringfügigkeit.

In unserer Einschätzung teilen wir Ihnen mit, welche Option unsere Rechtsanwälte aufgrund ihrer Erfahrung für am erfolgversprechendsten halten. Sie können dann überlegen, ob dieser Schritt für Sie infrage kommt oder nicht. Sie können den Einspruch auch jederzeit zurücknehmen.

Eine Hauptverhandlung tut aber auch nicht weh. Es handelt sich meist nur um einen kurzen Termin vor dem Amtsgericht, an deren Ende ein Freispruch stehen kann.


« Zurück zur Übersicht der Fragen (Einspruch Strafbefehl FAQ)